Scientific Digest – Asswad, Hake & Gómez (2016)

Asswad, J.; Hake, G.; Marx Gómez, J. (2016): Integration von Open Innovation in der Entwicklung nachhaltiger IKT; in: Nissen, V.; Stelzer, D.; Straßburger, S.; Fischer, D. (Hrsg.): Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 2016, Band II, Ilmenau, S. 877-888.

Für das betriebliche und private Nachhaltigkeitsmanagement stellt der Einsatz von IKT sowohl eine Chance als auch eine Herausforderung für ökologisches und soziales Handeln dar. IKT bildet dabei die Grundlage zur Überwindung, stellt aber auch ein Problem für die nachhaltige Gestaltung von Geschäftsprozessen dar, denn der steigende Bedarf nach IKT-gestützten Systemen geht mit einem erhöhten Ressourcen- und Energiebedarf über den gesamten Lebenszyklus der Produkte einher. Es gilt daher, den Verbrauch und das Nutzungsverhalten von IKT dahingehend zu gestalten, dass neben Effizienz- und Konsistenzkriterien auch der Aspekt der Suffizienz berücksichtigt wird, was nur durch die Integration aller beteiligten Akteure in den Entwicklungsprozess geschehen kann. Der Ansatz des interdisziplinären Forschungsprojektes eCoInnovateIT setzt daher auf die Öffnung des gesamten Entwicklungsprozesses zur nachhaltigen Gestaltung des Verbrauchs von IKT Produkten. Dazu wird in diesem Beitrag im Rahmen einer konzeptionell-deduktiven Analyse ein Framework präsentiert, das die Perspektiven nachhaltigkeitsorientierter und offener Innovationen mit den Lebenszyklen von IKT Produkten verbindet.

[:en]This web presence is part of the project “Sustainable Consumption of Information and Communication Technologies in the Digital Society − Dialogue and Transformation through open innovation”.
The project is funded by the Ministry for Science and Culture of Lower Saxony and the Volkswagen Foundation (VolkswagenStiftung) through the “Niedersächsisches Vorab” grant programme (grant number VWZN3037).[:de]Dieser Internetauftritt ist Teil des Projekts "Nachhaltiger Konsum von Informations- und Kommunikationstechnologie in der digitalen Gesellschaft - Dialog und Transformation durch offene Innovation".
Das Projekt wird vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen und der VolkswagenStiftung aus Landesmitteln des „Niedersächsisches Vorab“ gefördert (Projektnummer VWZN3037).[:]

Navigation

Social Media